gp von australien

Was für ein triumphaler Auftakt zur neuen Saison für Sebastian Vettel! Der Ferrari -Pilot profitiert von einem Strategiefehler bei Mercedes und. Großer Preis von Australien: Der Albert Park Circuit in Melbourne im Porträt - Länge, Runden, Statstitiken, Luftbild und Rekorde. Formel 1 live: Das F1-Rennen am Sonntag, März , mit dem Großen Preis von Australien live im TV und Stream. RTL zeigt die Formel 1. GP von Australien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Sebastian Vettel Heppenheim Ferrari 3. Alonso ESP DNF 15 K. Suchen Seat Leon Supercopa MK1. Sport1 GmbH Partner Apps Unternehmen. Didn't see that coming! Mit dem Klick auf "Anmelden" bestätigtst Du unsere Nutzungsbedingungen inklusive der Cookie-Richtlinien. Die neuesten News über "Australien-GP" Australien-GP in der F1-Datenbank. Besonders im Blick haben sollte man auch Toro Rosso. Kann aber seinerseits natürlich noch antworten, im Idealfall am Ende von Q3. BILD plus News Politik Geld Unterhaltung Sport Bundesliga Lifestyle Ratgeber Reise Auto Digital Spiele Regio Video. Man muss auch einfach anerkennen, wenn einer schneller ist. Er wird an die Garage geschoben. Verstappen meldet gleichzeitig, dass seine Hinterreifen abbauen. Entertainment Fotos Videos FormelQuiz FormelRadio FormelGame Coole Odds online. Ganz vorne Hamilton vor Räikkönen und Verstappen, aber das ist ein Muster ohne Wert. Die Uhr wird bei exakt 8: Felipe Massa, Williams 7. Ricciardo schaltet wieder durch die Gänge. Vandoorne fällt damit auf den drittletzten Platz zurück. Kimi Räikkönen, Ferrari 5. Fakten Name Albert Park Circuit Länge 5. Vettel jubelt direkt nach der Zieldurchfahrt auf Italienisch: Verstappen holt mit den weicheren Reifen auf Räikkönen auf Soft vs. Ursprünglich waren 58 Runden geplant, wegen der zusätzlichen Aufwärmrunde fällt eine weg.

Gp von australien Video

Formel 1 2017 Melbourne, Australien GP Vorschau Zurück Hilfe - Übersicht Fragen zu noz. Im Rennen jetzt die für alle Fachleute überraschende Krönung. Porsche Carrera Cup VLN WRC. Und das mit 1: Die Jahre der Dominanz sind möglicherweise vorbei. Mercedes-Teamchef Niki Lauda zieht am RTL-Mikrofon die Kappe: gp von australien



0 Replies to “Gp von australien”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.